kαirós 
Menschen und Kulturen.... 

Kairos Blog // die letzten drei...

„Sapore“ – Welche Sprache hat die Heimat?

In dem Film von Andreas Pichler „Mirabella – Sindelfingen: andata e ritorno“, 2001, wird der Raum Sindelfingen und sein Umland von Stuttgart am Beispiel von einigen von 56.000 Arbeitnehmern bei Mercedes, Porsche und IBM porträtiert. Mirabella Imbaccari ist ein Dorf bei Catania. Catania liegt im Inneren von Sizilien, ein Herzstück der Mafia.

 

Weiterlesen ...

Menschen mit Migrationshintergrund – wer sollen die sein?

 

Wenn Menschen sich vorstellen, um sich kennenzulernen, impliziert die Frage „Woher kommen Sie?“ den Wunsch, das Gegenüber zu verorten. Der Herkunfts- oder Wohnort soll Orientierung bieten. Wer auf seinen Herkunftsort stolz ist, betont dies und verbindet damit auch eine gewisse Identität, die der Andere nun deuten kann oder auch nicht. An dieser Stelle kann die Ein- und Verortung des Gesprächspartners neutral, wertschätzend oder vorurteilsbewusst geschehen. 

Weiterlesen ...

Wie ticken die Italiener, wenn es um die Zeit geht?

Kairós – der richtige Zeitpunkt

 

Als Interkulturelle Trainerin werde ich oft gefragt: „Wie ticken die Italiener, wenn es um die Zeit geht?“ Die Antwort scheint bei den Fragenden oftmals fest zu stehen. Sie haben ein Bild im Kopf, das sie bestätigt wissen wollen. Da spielt ein gewisser Neid hinein, weil mit dem vermeintlichen Zuspätkommen in Italien ein Sein-in-der-Zeit unterstellt wird, eine Haltung gegenüber dem deutschen Pflichtbewusstsein,

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang